Projekte

Varianzverfahren "Hinterer Schermen", Ittigen

Auf der Parzelle Hinterer Schermen in Ittigen liegt gemäss Überbauungsplan eine Ausnützungsreserve in einem denkmalpflegerisch sensiblen Gebiet vor. Auf Grundlage der zur Verfügung stehenden Fläche soll die beste Lösung gefunden werden, welche für alle Beteiligten als Basis für die Änderung der Überbauung dient. Aufgrund des erhaltungswerten und denkmalgeschützten Bestands wird ein Varianzverfahren mit vier Werkstätten durchgeführt.

Wir konzipieren und begleiten den Prozess. Das Projekt ist ein typisches Beispiel für die Innenentwicklung.