Neues aus der Raumplanung

Thun - Ortsplanung wird konkreter

28.11.2016_Die Thuner Ortsplanung ist ein Grossprojekt, das die Stadtentwicklung für die nächsten 15 Jahre bestimmen wird. Bereits seit einem Jahr laufen die Arbeiten zur Ortsplanungsrevision (OPR), wofür der Stadtrat im September 2015 einen Kredit von 3,35 Millionen Franken bewilligte. Im Auftrag der Stadt Thun koordinieren wir die Teilprojekte. mehr>>

Testplanung "Neues Zentrum Niederwangen"

21.11.2016_Das Gebiet rund um die S-Bahnstation Niederwangen weist seit Jahren räumliche und funktionale Mängel auf und wird der im Richtplan geforderten Nutzung nicht gerecht. Mit der Testplanung konnte nun ein städtebaulich überzeugendes Projekt gefunden werden, welches die alten und neuen Ortsteile von Niederwangen verbindet. Wir begleiteten den Prozess und brachten die verschiedenen Anspruchsgruppen zusammen. mehr>>

Schönburg: 135 Wohnungen und ein Design-Hotel

14.11.2016_Der ehemalige Hauptsitz der Post in der Schönburg in Bern wird umgebaut und renoviert. Es entstehen Wohnungen und ein Hotel. 2019 sollen Mieter und Gäste einziehen. Wir durften die Eigentümerin und die Architekten raumplanerisch beraten. mehr>>

Wo ist die Schweiz am fairsten?

25.10.2016_Fair Trade Town zeichnet weltweit Gemeinden aus, die für fairen Handel einstehen. Glarus Nord und Zweisimmen sind die ersten Gemeinden in der Schweiz, welche diesen Titel tragen. Als Ortsplaner von Zweisimmen gratulieren wir der Gemeinde für diese Auszeichnung.

Aus Gegen- wird Miteinander

18.10.2016_Thomas Waltert, ehemaliger Praktikant und heute Leiter Gesamtentwiklung Basel Nord, erläutert die trinationale Zusammenarbeit zwischen Basel, Huningue und Weil am Rhein. Wie aus dem Gegen- ein Miteinander wird.

Bätterkinden: Zusammenarbeit mit Rykart Architekten AG

07.10.2016_Mit den Rykart Architekten entwickeln wir ein Konzept für die Überbauung Ahornweg in Bätterkinden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

OP Ersigen mit Kaleidoskop gestartet

19.09.2016_Die Mitglieder der Planungskommission Ersigen starteten letzte Woche mit dem Kaleidoskop (griechisch: Schönbildseher) in die Ortsplanungsrevision. Mit dieser Methode erkennen wir Fragen, Wünsche und Hoffnungen der Gemeindebehörde. Wir sind gespannt, welche Bilder dabei entstehen werden.

Gartenjahr 2016: Freiräume und Verdichtung

05.09.2016_Das Gartenjahr 2016 geht bald zu Ende. Mehr Verdichtung bedeutet mehr Verantwortung für Frei- und Grünräume. Hierzu fünf Forderungen.
Wir haben im Jahr 2014 für ICOMOS Schweiz und das Bundesamt für Kultur den Leitfaden Gartendenkmäler in der Planung miterarbeitet.

Qualitative Verfahren

29.08.2016_In Grenchen und Rütschelen moderierten wir in den letzten Tagen Werkstätten mit Beteiligung aller relevanten Anspruchsgruppen. Die breite Beteiligung trägt zur Qualitätssicherung der Projekte und Prozesse bei. Pressebericht aus Rütschelen.

Herzlich willkommen Patricia und David!

15.08.2016_Nach einem Jahr Praktikum bei Kontextplan begrüssen wir unsere auszubildende Raumplanungszeichnerin wieder in unserem Büro. Wir wünschen Patricia einen guten Start ins dritte Lehrjahr! Neu in unserem Team ist auch David Reusser. Er unterstützt uns im nächsten halben Jahr als Praktikant. Wir wünschen ihm eine lehrreiche Zeit bei uns!

Christof Tscharland berät im Netzwerk Altstadt

08.08.2016_SonntagsZeitung vom 7. August 2016: Verändertes Einkaufsverhalten und starker Franken beschleunigen den Wandel in den Ortskernen - Gemeinden suchen externe Hilfe. Christof Tscharland, als Mitglied des Netzwerks Altstadt VLP, berät verschiedene der im Bericht erwähnten Städte und Orte. mehr>>

Herzliche Gratulation Patrik

11.07.2016_Patrik Grütter hat als Zeichner EFZ Fachrichtung Raumplanung die Lehrabschlussprüfung erfolgreich bestanden. Wir gratulieren ihm!

Panorama besucht die diesjährige Wakkerpreisträgerin

27.06.2016_Die Vorbereitungen für unsere diesjährige Büroreise laufen. Wir werden die Stadt Rheinfelden, Wakkerpreisträgerin 2016, besuchen. Die Grenzstadt am Rhein macht deutlich, wie ein vernetztes und langfristiges Denken von Politik und Behörden - auch über die Landesgrenzen hinweg - die Lebensqualität eines Ortes positiv beeinflussen kann. mehr>>

Bernisches Baugesetz unter Dach

13.06.2016_Das revidierte bernische Baugesetz ist unter Dach: Der Grosse Rat hat die Vorlage am Donnerstag mit 102 zu 0 Stimmen bei 31 Enthaltungen verabschiedet. mehr» 

Urs Heimberg im Regionaljournal

06.06.2016_"Gut nehme Bern die Vorlagen zu Vierer- und Mittelfeld an, Köniz mache seine Arbeit bei den Bauvorlagen vorzüglich." Interview mit Experte Urs Heimberg im Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 05.06.2016.